Sportwetten News

Merkur Bets löst Xtip ab – Neustart für Merkur Groups Sportwettenmarke

Seit der Gründung im Jahr 2013 war der Ostwestfälische Glücksspielanbieter unter dem Namen Xtip bekannt. Mit dem neuen Markennamen Merkur Bets geht eine umfassende Überarbeitung des Online- und stationären Angebots einher. Dies umfasst ein frisches Logo, ein neues Design und tiefgreifende Veränderungen der Produktstruktur.

Umfassende Neugestaltung bei Merkur Bets

Stefan Bruns, Vorstand Online Glücksspiel und Sportwette der Merkur Group, betont, dass die Umbenennung mehr als eine reine Namensänderung sei: „Es ist der Startschuss für einen modernisierten Ansatz im Sportwettenbereich und bekräftigt das Engagement der Merkur Group in diesem Segment.“

Neuerungen im Nutzererlebnis und operative Umstellung

Die Neustrukturierung betrifft wesentliche Aspekte des Nutzererlebnisses. So wurden Verbesserungen bei der Kundenregistrierung, der Navigation innerhalb der Apps und Websites sowie den Transaktionsprozessen für Ein- und Auszahlungen implementiert. Die bestehenden Eigenbetriebe sowie die Franchise-Partner wurden bereits auf die neue Plattform überführt, und die Kunden von Xtip nutzen nun die Merkur Bets-Dienste.

Es wurde zudem bekannt gegeben, dass die Umbenennungsprozesse der internationalen Tochtergesellschaften in Belgien, Österreich und Dänemark noch in Planung sind. Diese Länder sind derzeit noch unter den Marken Betcenter und Cashpoint aktiv.

Strategische Bedeutung der Rebranding-Maßnahme

Mit dieser Initiative bekräftigt die Merkur Group ihre strategische Ausrichtung im Bereich der Sportwetten. Die Umbenennung stärkt die konsistente Markenführung und soll das Wachstum in neuen und bestehenden Märkten fördern. Dies unterstreicht das klare Bekenntnis des Unternehmens zum Sportwettengeschäft und ist ein Zeichen für die zukunftsorientierte Ausrichtung der Merkur Group.

Zurück zu Sportwetten News |
175