Casino News

Bulgariens Glücksspielmarkt schüttet fast 3 Milliarden Euro an Gewinnen aus

Die legale Glücksspielindustrie in Bulgarien hat im letzten Jahr beachtliche 5,79 Milliarden BGN (etwa 2,96 Milliarden EUR) an Spieler ausgezahlt, wie die Association of Gaming Industry in Bulgaria (AGIB) berichtet. Diese Gewinne umfassten sowohl Geld- als auch Sachpreise, wobei Beträge jeweils über 5.000 BGN lagen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass Gewinne unter dieser Grenze nicht in der Statistik erfasst sind, da nur höhere Beträge steuerlich gemeldet werden müssen.

Anstieg der Gewinne und Gewinner

Verglichen mit dem Vorjahr, als die Auszahlungen noch 2,34 Milliarden BGN betrugen, zeigt sich für 2023 ein Anstieg von fast 147 %. Die Anzahl der Gewinner, die mehr als 5.000 BGN in Online Casinos erhielten, hat sich ebenfalls erhöht: von 52.852 Personen im Jahr 2022 auf 120.853 Personen im Jahr 2023. Der durchschnittliche Gewinn pro Spieler lag dabei bei 47.909 BGN, gegenüber 44.275 BGN im Vorjahr.

Marktentwicklungen und regulatorische Herausforderungen

Neben den steigenden Gewinnen ist auch der bulgarische Glücksspielmarkt gewachsen, mit Neuzugängen wie dem zyprischen Spieleentwickler Evoplay und dem Software-Entwickler Softswiss. Trotz dieser positiven Entwicklungen könnte die Stimmung durch ein neues Werbeverbot für Glücksspiele, das im Mai vom Parlament beschlossen wurde, getrübt werden. Die langfristigen Auswirkungen dieses Verbots auf den Markt werden voraussichtlich erst im nächsten Jahr sichtbar.

Zurück zu Casino News |
247